Patienten-Informationen

 

Nachdem Ihr Operateur Ihnen mitgeteilt hat, dass die anstehende Operation in der Praxisklinik Hamburg stattfindet, sind wir Ihr Ansprechpartner für den weiteren Ablauf. Was sollten Sie dazu wissen?

 

Vor der Operation:

Ihr Operateur und Sie vereinbaren einen Termin, an dem die Operation stattfinden wird. Anschließend setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, um einen Termin für das Narkosevorgespräch zu vereinbaren.
Falls Sie von Ihrem Operateur bereits einen Narkoseaufklärungsbogen erhalten haben, bringen Sie diesen bitte ausgefüllt zum Narkosevorgespräch mit. Falls Sie vom Hausarzt oder Internisten weitere Untersuchungsbefunde vorliegen haben (EKG, Laborwerte, Krankenberichte), so bringen Sie diese bitte ebenfalls mit. Im Narkosevorgespräch erläutern wir Ihnen die möglichen Narkoseformen, besprechen Risikofaktoren und Medikamenteneinnahmen sowie allgemeine Informationen rund um Ihren Aufenthalt bei uns, so dass Sie optimal auf die Operation und die Narkose vorbereitet sind.
Nachfolgend können Sie unseren Vorbereitungsbogen öffnen und ggf. für Ihren Hausarzt/Internisten ausdrucken.

  • Hinweiszettel einfügen

 

Am OP-Tag:

Um Ihnen höchstmögliche Sicherheit und einen reibungslosen Ablauf für den OP-Tag zu gewährleisten, beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise

Nüchternheit vor der Operation:

  • bis 6 Std. vor der OP dürfen Sie essen
  • bis 2 Std. vor der OP dürfen Sie klare Flüssigkeit trinken (Tee, Wasser, schwarzer Kaffee). Bitte keine Milch oder Milchprodukte wie Proteinshakes, Kakao etc.

Medikamenteneinnahme vor der Operation:

  • Eine Dauertherapie soll auch am OP-Tag fortgeführt werden
  • Metformin: 48 Std. vor und nach der Narkose pausieren
  • Sonstige orale Antidiabetika: am OP-Tag pausieren
  • ASS-Dauertherapie (z.B. nach Stentimplantation): nur in Ausnahmefällen absetzen
  • Marcumar: Umstellung auf Heparin nach Anweisung Ihres Operateurs
  • Neue Gerinnungshemmer (z.B. Pradaxa, Xarelto etc.): am OP-Tag pausieren

Bekleidung am OP-Tag:

  • Bitte tragen Sie lockere Kleidung, in der Sie sich wohlfühlen und die nicht einengt sowie feste Schuhe, damit Sie trittfest gehen können.

 

Nach der Operation:

Nach der Narkose erholen sich die Patienten sehr rasch, so dass Sie ca. 2-4 Stunden später in Begleitung nach Hause entlassen werden können. Bereits kurze Zeit nach dem Eingriff erhalten Sie im Aufwachraum Getränke und eine Kleinigkeit zu Essen. Die Aufenthaltsdauer ist abhängig von der Art des Eingriffs und wird im Narkosevorgespräch mit Ihnen besprochen.

Die weitere Nachsorge erfolgt über Ihren Operateur und wird vorher genau mit Ihnen besprochen.

So finden Sie uns:

Hohe Weide 17c
20259 Hamburg

>> Google Maps

 

>> Anfahrtskizze

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an: Kontakt